hr-text - Videotext online

 157/01     hr-text Fr 29.05.20 02:05:54
                                        
   HINTERGRUND              Coronavirus 
                                        
 Ein Schutz über Mund und Nase gehört   
 seit Ende April zum Alltag in Hessen.  
 Er muss in allen Fahrzeugen des öffent-
 lichen Nahverkehrs sowie in Geschäften,
 Bank- und Postfilialen usw. getragen   
 werden. Die sogenannten Alltagsmasken  
 können aus Stoff und auch selber genäht
 sein. Auch ein Halstuch oder Schal ist 
 möglich.                               
                                        
 Verstöße können mit einem Bußgeld von  
 50 Euro bestraft werden. Kinder unter  
 sechs Jahren und Personen, die wegen   
 einer Behinderung oder Beeinträchtigung
 keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können,
 sind von der Pflicht ausgenommen. Das  
 Abstandsgebot und das Kontaktverbot    
 gelten weiterhin.                      
                Infos: corona.hessen.de 
   Hygieneregeln >>                 1/3 
   -    +     Luftgüte        Wetter     
Inhaltsverzeichnis herunterladen [pdf-Download]