hr-text - Videotext online

 125        hr-text Di 16.07.19 23:44:42
                                        
   NACHRICHTEN               Nordhessen 
                                        
 KÜNSTLER SETZT ZEICHEN NACH LÜBCKE-MORD
                                        
 Auf dem Kasseler Königsplatz ist am    
 Dienstag eine Kunstaktion zum Gedenken 
 an den ermordeten Regierungspräsidenten
 Walter Lübcke vorgestellt worden.      
                                        
 Sie besteht aus acht übergroßen Wolfs- 
 figuren aus Bronze. Der Brandenburger  
 Künstler Rainer Opolka will damit zum  
 Widerstand gegen Hass und Hetze aufru- 
 fen. Die Wolfsmenschen, die teilweise  
 Waffen tragen, sind für ihn ein Symbol 
 des Nationalsozialismus.               
                                        
 Bisher war Opolka nach eigenen Angaben 
 mit seinen Figuren an 15 Orten. Er er- 
 scheine immer dort, wo Menschenrechte  
 in Gefahr seien, so Opolka in Kassel.  
   Hessen regional 114/115       >> 130 
   -    +     RheinMain       Wetter     
Inhaltsverzeichnis herunterladen [pdf-Download]